Wunschbaum im Mehrgenerationenhaus

Mayen erfüllt Herzenswünsche

Auch diesen Advent werden die Besucherinnen und Besucher des Mehr- generationenhauses St. Matthias in Mayen, St.-Veit-Straße 14, vom Caritas- Wunschbaum empfangen. Ein Tannenbaum, bestückt mit vielerlei Wunschzetteln, schmückt den Eingangsbereich. Während Renate Herres bereits die Wunschzettel zum Schmücken des Baums bereit hält, sind Marga Köhler und Bernhard Gödert noch damit beschäftigt, der Fichte den richtigen Halt zu geben. | Foto: E.T. Müller Jeder Wunschzettel beinhaltet einen ganz konkreten Bedarf, den die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachdienste des Caritasverbands in ihrer laufenden Arbeit bei Klienten festgestellt haben, Wünsche im Wert von 10 bis 50 Euro. Bernhard Gödert von der Caritas Mayen: „Einige Wünsche sind mehr als eine Weihnachtsüberraschung, sondern dringend notwendig. Dank des Wunschbaums werden natürlich auch Kinder beschenkt, die sonst kein Geschenk zum Fest bekommen hätten.“ Am Wunschbaum im Caritas-Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen in der St.-Veit-Straße 14 können bis zum Mittwoch, 18. Dezember 2019, werktags zu den Geschäftszeiten Wünsche erfüllt werden: Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 12:00 Uhr sowie 13:30 bis 16:30 Uhr und freitags 8:00 bis 12:00 Uhr. Auch im evm-Kundenzentrum Mayen in der Kehriger Straße 8 – 10 sowie in den Pfarreien St. Johannes der Täufer in St. Johann sowie St. Martin in Mayen-Alzheim stehen weitere Wunschbäume. Weihnachtsspenden können auch unter dem Stichwort „Wunschbaum Mayen“ an den Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. eingezahlt werden: Kreissparkasse Mayen IBAN: DE07 5765 0010 0000 0174 00 oder Volksbank RheinAhrEifel eG IBAN: DE32 5776 1591 0019 7042 00

Wunschbaum im

Mehrgenerationenhaus Mayen

erfüllt Herzenswünsche

Auch diesen Advent werden die Besucherinnen und Besucher des Mehr- generationenhauses St. Matthias in Mayen, St.-Veit-Straße 14, vom Caritas-Wunschbaum empfangen. Ein Tannenbaum, bestückt mit vielerlei Wunschzetteln, schmückt den Eingangsbereich. Während Renate Herres bereits die Wunschzettel zum Schmücken des Baums bereit hält, sind Marga Köhler und Bernhard Gödert noch damit beschäftigt, der Fichte den richtigen Halt zu geben. | Foto: E.T. Müller Jeder Wunschzettel beinhaltet einen ganz konkreten Bedarf, den die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachdienste des Caritas- verbands in ihrer laufenden Arbeit bei Klienten festgestellt haben, Wünsche im Wert von 10 bis 50 Euro. Bernhard Gödert von der Caritas Mayen: „Einige Wünsche sind mehr als eine Weihnachtsüberraschung, sondern dringend notwendig. Dank des Wunsch- baums werden natürlich auch Kinder beschenkt, die sonst kein Geschenk zum Fest bekommen hätten.“ Am Wunschbaum im Caritas- Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen in der St.-Veit-Straße 14 können bis zum Mittwoch, 18. Dezember 2019, werktags zu den Geschäftszeiten Wünsche erfüllt werden: Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 12:00 Uhr sowie 13:30 bis 16:30 Uhr und freitags 8:00 bis 12:00 Uhr. Auch im evm-Kundenzentrum Mayen in der Kehriger Straße 8 – 10 sowie in den Pfarreien St. Johannes der Täufer in St. Johann sowie St. Martin in Mayen-Alzheim stehen weitere Wunschbäume. Weihnachtsspenden können auch unter dem Stichwort „Wunschbaum Mayen“ an den Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. eingezahlt werden: Kreissparkasse Mayen IBAN: DE07 5765 0010 0000 0174 00 oder Volksbank RheinAhrEifel eG IBAN: DE32 5776 1591 0019 7042 00