Autorenlesung

Jan Ludwig zum Thema „Populismus“

Trump und Salvini, Gauland und Le Pen: Selten hatten Populisten so viel Macht und Einfluss wie heute. Aber was heißt das eigentlich: „Populismus“? Und was treibt Populisten und ihre Wähler an? Wie durchschaut man ihre Tricks? Und warum sind Populisten gerade jetzt so erfolgreich — und oft sogar gefährlich? Jan Ludwig, geb. 1983, studierte nach dem Abitur in Mayen Philosophie und Geschichte in Dresden und Paris. Nach dem Besuch der Henri-Nannen-Schule lebte er anderthalb Jahre als freier Korrespondent in Israel. 2015 erhielt er zusammen mit Alexandra Rojkov den CNN Journalist Award. Heute arbeitet er als Redakteur für die dpa und schreibt nebenher als freier Journalist über den Nahen Osten, Geschichte und unnützes Wissen. Eine Veranstaltung des Caritas-Mehrgenerationenhauses St. Matthias in Kooperation mit dem Caritas-Fachdienst Migration und der Buchhandlung Reuffel. Weitere Infos: Emad Girgis | Caritasverband Tel. 02651 — 98 69-184 girgis-e@caritas-mayen.de Das Mehrgenerationenhaus in Mayen — zugleich Haus der Familie Rheinland-Pfalz — wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, vom Landkreis Mayen-Koblenz und von der Stadt Mayen. — Die Patenschaft für das Haus hat die St..Matthias-Bruderschaft Mayen übernommen.

Autorenlesung

Jan Ludwig zum Thema

„Populismus“

Trump und Salvini, Gauland und Le Pen: Selten hatten Populisten so viel Macht und Einfluss wie heute. Aber was heißt das eigentlich: „Populismus“? Und was treibt Populisten und ihre Wähler an? Wie durchschaut man ihre Tricks? Und warum sind Populisten gerade jetzt so erfolgreich — und oft sogar gefährlich? Jan Ludwig, geb. 1983, studierte nach dem Abitur in Mayen Philosophie und Geschichte in Dresden und Paris. Nach dem Besuch der Henri-Nannen-Schule lebte er anderthalb Jahre als freier Korrespondent in Israel. 2015 erhielt er zusammen mit Alexandra Rojkov den CNN Journalist Award. Heute arbeitet er als Redakteur für die dpa und schreibt nebenher als freier Journalist über den Nahen Osten, Geschichte und unnützes Wissen. Eine Veranstaltung des Caritas- Mehrgenerationenhauses St. Matthias in Kooperation mit dem Caritas-Fachdienst Migration und der Buchhandlung Reuffel. Weitere Infos: Emad Girgis | Caritasverband Tel. 02651 — 98 69-184 girgis-e@caritas-mayen.de Das Mehrgenerationenhaus in Mayen — zugleich Haus der Familie Rheinland-Pfalz — wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, vom Landkreis Mayen-Koblenz und von der Stadt Mayen. — Die Patenschaft für das Haus hat die St..Matthias-Bruderschaft Mayen übernommen.