Kindertag und Weltkindertag

Am 1. Juni feiern wir in Deutschland den Kindertag. An diesem Tag soll auf die Rechte und die Bedürfnisse der Kinder aufmerksam gemacht werden. Dies kann auf unterschiedliche Weise geschehen. Einige deutsche Städte und Orte machen mit. Sie feiern Feste und die Kinder stehen im Mittelpunkt. Zusätzlich gibt es den Weltkindertag. 1954 wurde UNICEF von den Vereinten Nationen beauftragt einen weltweiten Kindertag einzurichten. Dieser wird am 20..September gefeiert. In vielen Ländern dieser Erde wollten Politiker*innen die Aufmerksamkeit auf die Rechte der Kinder lenken. Das ist nicht selbstverständlich. Der Tag wurde lange Zeit kaum wahrgenommen. Er bietet jedoch eine gute Möglichkeit die Rechte der Kinder und deren Forderungen in den Blick zu nehmen. Infos zur „Woche der Kinderrechte“ vom 20. — 27. September 2020 in Rheinland-Pfalz gibt es auf der Homepage des Ministeriums für Familie, Frauen, Integration und Verbraucher- schutz, Rheinland-Pfalz: kinderrechte.rlp.de/…/woche-der-kinderrechte/… Eine Veröffentlichung des Projekts „Gemeinsam AKTIV“ Ansprechpartnerin für diesen Artikel: Irmgard Hillesheim | Tel. 02632 — 25 02-26 | hillesheim-i@caritas-andernach.de