Suchtberatung und Behandlung

Alkohol — Medikamente — Ess-Störungen  

Unsere Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle bietet Beratung und Behandlung für Menschen aus dem Raum Mayen / Andernach an, wenn sie Probleme haben mit Alkohol, Medikamenten, Essen oder Spielen. Auch sind wir da für Familienangehörige, Partner/innen und/oder sonstige nahestehende Personen aus dem privaten und beruflichen Umkreis. Ferner beraten wir Ärzte, Firmen, Justiz, Schulen, psychosoziale Einrichtungen, Bezugs- personen und Ansprechpartner in unterschiedlichen Berufsfeldern.

Das bieten wir an:

Beratung / Behandlung in Form von Einzelgesprächen Information Beratung Vermittlung in stationäre und ambulante Therapie Nachsorge nach stationärer Therapie ambulante therapeutische Arbeit Paar- und Familiengespräche Therapeutisch angeleitete Gruppen Die Mitarbeiter/innen der Beratungsstelle unterliegen der gesetzlichen Schweige- pflicht. — Die Behandlung ist nur auf freiwilliger Basis möglich und unabhängig von der Konfession. — Die Beratungsgespräche sind grundsätzlich kostenfrei.

Vermittlung und Kooperation

interne Dienste des Caritasverbands, z.B. Allgemeiner Sozialer Dienst, Schuldnerberatung etc. externe Beratungsdienste, z.B. Lebensberatungsstelle Ärzte und Krankenhäuser suchtspezifische Kliniken und Einrichtungen Selbsthilfegruppen: insbesondere kooperieren wir mit dem   Kreuzbund Mayen

Seminare und Workshops

zur thematischen Sensibilisierung und Prävention
Kontakt — — — — — — — — — —
Info einblenden zu problematischem Konsum
Info einblenden zu Abhängigkeit
© GiZGRAPHICS - Fotolia.com
Betriebliches Beratungszentrum Infos und Beratung auf allen Ebenen des Unternehmens Suchtmittelprävention am Arbeitsplatz Beratung Betroffener und Angehöriger
— — —
am 3.8. | 10.8. und 17.8. keine Offene Sprechstunde der Suchtberatungsstelle